Eisenstadt 2019

Wein- und Genusstage in Eisenstadt

Wein- und Genusstage in Eisenstadt

Bei den Wein- und Genusstagen in Eisenstadt gab es ein fröhliches Wiedersehen mit vielen Freunden.

Bei den Wein- und Genusstagen in Eisenstadt gab es ein fröhliches Wiedersehen mit vielen Freunden und Bekannten aus dem Burgenland. Ein neunköpfiges Team des Bad Kissinger Städtepartnerschaftskomitees hatte wieder einmal die lange Fahrt in die österreichische Partnerstadt angetreten, um die Eisenstädter mit kulinarischen Spezialitäten aus der Heimat zu verführen. Eröffnet wurden die Wein- und Genusstage mit einem Platzkonzert vor dem Schloss Esterházy mit anschließendem Festumzug zur Hauptbühne im Herzen der Fußgängerzone. Dort wurden neben zahlreichen Ehrengästen auch die Vertreter des Bad Kissinger Städtepartnerschaftskomitees mit herzlichem Applaus begrüßt. Höhepunkt des Festaktes war schließlich die Krönung der österreichischen Weinkönigin Tatjana I. Die folgenden Tage brachten trotz enormer Hitze viele Besucher in die Stadt, und das Kissinger Team hatte alle Hände voll zu tun. Motivation und Ziel solcher Arbeitseinsätze sind die Pflege der städtepartnerschaftlichen Beziehungen.

Eisenstadt Team 2018

Musik und Genuss in Eisenstadt

Eine Herausforderung bedeutet alljährlich die Teilnahme bei den Eisenstädter Wein- und Genusstagen.

Eine Städtepartnerschaft wird offiziell in Rathäusern geschlossen. Danach gilt es, sie auch auf zwischenmenschlicher Ebene lebendig zu halten. Bei Eisenstadt und Bad Kissingen gelingt dies nun schon seit 40 Jahren. Mit viel Freude und Engagement pflegt das Städtepartnerschaftskomitee Bad Kissingen die Beziehung zu seinen Burgenländer Freunden.

Eine Herausforderung bedeutet da alljährlich die Teilnahme bei den Eisenstädter Wein- und Genusstagen. Das Angebot der Kissinger Verkaufsstände umfasst eine Vielzahl kulinarischer Spezialitäten, die typisch für unsere Heimat sind und die Festbesucher begeistern. Zur Silvanerbratwurst schmeckt bei den meist heißen Temperaturen ein kühles Kreuzbergbier. In den Abendstunden gönnt man sich oftmals lieber ein Glas Frankenwein, Likör oder Schnaps. Die Naschkatzen bevorzugen Kissinger Tropfen und Oblaten, die auch gerne mal auf Vorrat für Zuhause mitgenommen werden.

Natürlich freut sich das Team des Städtepartnerschaftskomitees über den Erlös aus dem fast einwöchigen Arbeitseinsatz - 2017 konnte man beispielsweise durch die Einnahmen vieler Vereinsaktionen der Musikschule ein dringend benötigtes neues Fahrzeug spenden. Doch noch wichtiger ist tatsächlich der Austausch mit den Besuchern am Stand und den vielen Freunden vor Ort.

Gute Gespräche und Gaumenfreuden verbinden, aber Musik darf auch nicht fehlen. Zum 40-jährigen Jubiläum der Partnerschaft sorgten deshalb die vier Musiker von "Rhöner Blechle" für ausgelassene Stimmung. Jürgen Bauer, Wolfgang Heil, Peter Sell und Martin Fenn genossen ihre musikalische Ausbildung im Jugendmusikkorps. Nun nutzten sie die Gelegenheit, der Stadt für diese schöne und erlebnisreiche Zeit zu danken. Als musikalische Botschafter Kissingens spielten sie ohne Gage auf der Eisenstädter Genussmeile, und die Besucher waren begeistert. Es wurde mitgesungen und getanzt, und spontan fanden sich sogar einige Sänger des berühmten Haydnchores zu einem Ständchen ein.

Die fröhliche und entspannte Atmosphäre des Festes bleibt sicher allen Aktiven wieder unvergessen. Vom Eisenstadt-Virus infiziert hörte man beim Abschied viele Stimmen: "Bis ganz bald - aber spätestens in einem Jahr!"

Stadtblatt_S14 40 Jahre Eisenstadt

Jubiläum in Eisenstadt

105818_105798_stadtblatt5_2017_web.pdf_19

Eisenstädter Wein- & Genusstage

Eisenstadt2017

In Eisenstadt: Mit Freunden genießen

Bad Kissingen, Dienstag, 12. Sept. 2017 

In Bad Kissingens Partnerstadt Eisenstadt im Burgenland fanden Ende August zum 7. Mal die Wein- und Genusstage statt.

Kulinarische und regionale Spezialitäten lockten die Besucher mit 57 Wein- und Genuss-Ständen in die blumengeschmückte Fußgängerzone. Auch dieses Jahr war wieder ein achtköpfiges Team des Städtepartnerschaftskomitees Bad Kissingen dabei. An zwei direkt vor dem Rathaus platzierten Ständen gab es fränkische Köstlichkeiten.

Feierlich eröffnet wurde das Fest vor dem Schloss Esterházy mit musikalischer Begleitung und einem Festzug, der zum Hauptplatz führte. Dort wurde als Höhepunkt schließlich die Burgenländische Weinkönigin Anna I. zur Österreichischen Weinkönigin gekrönt. 

Die fröhliche Stimmung bei der Eröffnung hielt während der gesamten Festwoche an. Die Herzlichkeit der Eisenstädter machte den Arbeitseinsatz wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis. Im nächsten Jahr können Bad Kissingen und Eisenstadt dann auf das 40-jährige Jubiläum ihrer Städtepartnerschaft anstoßen. 

Eisenstadt2015

Edle Weine und Kulinarisches in Eisenstadt

Bad Kissingen, Mittwoch, 26. August 2015 

In Eisenstadt waren Wein- und Genusstage. Auch die Partnerstadt Bad Kissingen präsentierte sich.

"Edle Weine, genussvolle Kulinarik, die besten Destillate des Landes, traumhaftes Ambiente, feine stimmungsvolle musikalische Klänge, Urlaubsgefühl in der Stadt, begeisterte Besucher, sehr zufriedene Aussteller und täglich beste Stimmung", so fasst der Verein zur Förderung von Kultur, Tourismus und Wirtschaft in Bad Kissingens Partnerstadt Eisenstadt die Wein & Genusstage vom 19. bis 23. August in Eisenstadt zusammen. 

Ziel der Organisatoren war es, nach den sehr erfolgreichen ersten Jahren, die Veranstaltung weiter zu entwickeln. In diesem Jahr sei es nicht nur gelungen, neue qualitativ hochwertige Aussteller zu gewinnen, sondern auch die "Genuss-Mischung" nochmals zu steigern. Das schließen die Veranstalter aus den Rückmeldungen zahlreicher Besucher. 
Danach waren es die Angebotsvielfalt, die Top-Qualitäten, die jeweiligen Präsentationen, die Anordnung der einzelnen Stände in Kombination mit dem Ambiente, welche den Besuchern besonders gut gefielen. Bei insgesamt fünfzig Ständen dauerte es dann schon einige Zeit sich durchzukosten und viele blieben lange und kamen öfters, um dies ausgiebig zu tun. 
Tag der Partnerstädte
Besondere Höhepunkte, neben der großen Vielfalt der Aussteller und dem großteils hervorragenden Wetter, waren die Krönung von Katharina I. zur Österreichischen Weinkönigin und der Tag der Partnerstädte am Sonntag. Vereinsvorstand und Organisationsteam freuen sich sehr, dass das gesamte Fest gelungen ist und das Konzept von der Eisenstädter Bevölkerung, den Gästen und den Ausstellern so gut angenommen wurde. 
"Wir möchten uns bei allen Besuchern, allen Mitarbeitern und bei allen ausstellenden Betrieben bedanken. Alle haben mitgeholfen, dass wir diese fünf wunderbaren Tage in Eisenstadt durchführen konnten", ziehen Bürgermeister Thomas Steiner, Obmann Stadtrat Michael Freismuth und sein Stellvertreter Josef Nöhrer (Tourismusverband Eisenstadt) ein sehr positives Resümee. 
Bereits in wenigen Wochen werden die Einladungen an die Aussteller und an potentielle Partner aus der Wirtschaft versendet. Eine Tradition wird vom 24. bis 28. August 2016 fortgesetzt.

Städtepartnerschaftskomitee Bad Kissingen e.V.
Rathausplatz 1
97688 Bad Kissingen

Telefon +49 (0) 971 807-1240
Fax +49 (0) 971 807-1309
info@partnerschaftskomitee-badkissingen.de